5 Tricks für lange Zugfahrten

oder andere Fahrten und Reisen!

Hallo ihr Lieben,

da ich oft und lange im Zug sitze, fallen diese Tage immer negativ in die Bilanz. Warum? Weil man im Zug nur sitzt und sich kaum bewegt. Die einzige Möglichkeit ist durch den zug wandern, aber wer lässt schon gern sein Gepäck allein. Deshlab hier 5 Tricks, wie ihr die lange Zugfahrt ausgleichen könnt und so zu negative Tagesbilanzen vermeidet.

Ich hoffe euch helfen die folgenden Tipps!

Damit eine schöne nächste Zugfahrt,

Liebe Grüße,

eure Kilopurzel

1. Vorher und Hinterher bewegen

Geht einfach immer etwas eher zum Bahnhof und lauft noch eine Runde. In der Regel gibt es ein paar Shoppingmöglichkeiten zum Schlendern. Auch am Zielbahnhof kann man so noch ein paar Schritte gut machen.

2. Essen mitnehmen

Verzichtet auf das Essen im Speisewagen und packt euch lieber frische, Kalorienarme Lebensmittel ein, mit denen ihr den Hunger vertreibt, wenn ihr wie ich 5 Stunden oder so im Zug sitzt.

3. Ablenkung

Nehmt euch immer eine Beschäftigung mit. Das hindert euch am Essen aus Langeweile!

4. kurze Spaziergänge

Versucht aller halbe Stunde einen kurzen Spaziergang im Zug einzulegen. Wer allein reist, kann ja nur im eigenen Wagen einmal auf und ab gehen. So vertretet ihr euch die Beine, das sitzen wird angenehmer und ihr tut ein paar Schritte.

5. Verzicht auf Angebote

Bis jetzt kam bei mir auf längeren Zugreisen immer eine Begleitperson im Abteil rum mit Kaffee oder Kleinigkeiten zu Essen. Ihr solltet möglichst auf diese Angebote verzichten. Zum Einen kosten sie eine Menge Geld und zum Anderen ist es besser selber gesunde Lebensmittel und Getränke einzupacken. Auch die Süßigkeitenautomaten am bahnsteig sind verlockend, doch auch hier gilt: FINGER WEG!

abgelegt unter: ,
Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text. Kommentare werden moderiert.

Euch gefällt mein Blog? Dann teilt ihn mit euren Freunden:

Sandra Rum