Auch Pizza muss mal sein...

Warum sich was verbieten, wenn es auch ohne geht? Das Leben in kleinen, aber feinen Zügen genießen und trotzdem abnehmen ist da doch die bessere Alternative.

Hallo ihr Lieben,

wie ihr sicher wisst ist der totale Verzicht ein absolutes No-Go in jeder Diät. Durch den absoluten Verzicht habe ich viele Diäten abgebrochen, da ich einfach irgendwann totalen Heißhunger bekam.

Pizza

DIe beste Alternative ist, dass man sich hin und wieder auch mal was gönnt. Sei es der Besuch im Lieblingsrestaurant, mal ein Fastfood-Essen oder einfach die Besonderheiten der Bufets auf verschiedenen Feierlichkeiten. Alles muss mal sein, solange man es nicht übertreibt und mit Sport ausgleicht.

Ich selber habe gestern abend mit ein paar Freunden eine Pizza bestellt. Um nicht allzuviel über meinem Noom-Kalorienbudget (für Neulinge: Noom ist eine Fitnessapp, die ich bereits vorgstellt habe...) habe ich mich darauf vorbereitet. Ein Training in der Mittagspause, nur ein kleinen Salat zum Mittag, ...

Man muss also nicht verzichten, solange man nicht zu oft auf solche Besonderheiten zurück greift und sich immer bewusst macht, was man da isst.

Kleiner Tipp: Viele Fastfood-Ketten geben Auskunft über die Nährwerte ihrer Produkte. So kann man eventuell auch durch die Auswahl bereits die Kalorien senken. Ansonsten ist es immer gut sich zu dem Essen auch einen Salat zu wählen. Der sättigt und ist eine schöne Gemüseportion XD.

Liebe Grüße,

eure Kilopurzel

Quelle:

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/d3/Supreme_pizza.jpg

abgelegt unter: ,
Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text. Kommentare werden moderiert.

Euch gefällt mein Blog? Dann teilt ihn mit euren Freunden:

Sandra Rum