Adventskalender... mal anders

Heute möchte ich euch mal ein paar Alternativen zeigen, wie ihr den Adventskalender ganz ohne Süßigkeiten befüllen könnt

Hallo ihr Lieben,

es ist Oktober, bis Dezember ist nicht mehr viel Zeit. Grund sich mal über den Adventskalender Gedanken zu machen.

Standard sind ja leider die Schokokalender. aber ich möchte euch gern mal Alternativen zeigen. Vorraussetzung, ihr habt einen zum selber befüllen. Falls nicht empfehle ich euch doch glatt mal den Online-Shop meiner Mutti, wo ihr solche erwerben könnt! Aber das soll jetzt keine Werbung werden. Also zurück zum Thema.

Kalender für die Fitness

Im Fitnesskalender verbirgt sich jeden Tag eine sportliche Herausforderung. Das kann eine einzelne Übung sein, die man so oft macht, wie man es schafft, oder ein konkretes Workout oder Kleinigkeiten, wie geh heute Spazieren.

Kalender für die Entspannung

Im Entspannungskalender verbirgt sich jeden Tag ein kleines Beautyprodukt (schaut mal in die Drogeriemärkte, da sind viele kostengünstig zu erwerben, z.b. Ölkugeln für die Wanne, Gesichtsmasken, Miniseifen, ...). Damit kann man es sich täglich gut gehen lassen.

Kalender für die Lieben

Diese Kalender sind geeignet zum Verschenken oder für Kinder. Er enthält 24 kleine Gutscheine. Das kann z.B. sein, dass man heute mal für den anderen kocht, wenn man das sonst nie tut.

Kalender für Genießer

Oder man baut sich einen Kalender der jeden Tag ein anderes Rezept bereit hält. Am Besten eignen sich Rezepte, die man noch nie gemacht hat. So wird es jeden Tag spannend.

Kalender fürs Hobby und für die Schule

Auch eine gute Idee ist, sich einen Kalender zusammen zu stellen, der jeden Tag ein Utensil für das eigene Hobby bereit hält. Bei mir wären das Zeichen- oder Handarbeitsgeräte. Meine Schwester hat als Kind Tierfiguren gesammelt, also wurde der Kalender damit bestückt. Aber auch Schulsachen, wie neue Füller landeten im Kalender.

Kalender für die Motivation

Auch eine gute Möglichkeit ist es, den Kalender mit kleinen Sprüchen oder Gedichten zu bestücken, die jeden Tag etwas Freude bereiten.

Natürlich kann man auch all diese Kalender kombinieren. Ich persönlich werde mir eine Kombination aus Fitness, Entspannung und Genießer zusammenstellen und damit meinen Kalender bestücken. Speziell bei den Rezepten, werde ich vor allem gesunde Nachspeisen ausprobieren.

Ich befülle meinen Kalender diese Woche schon, damit ich einfach einen Teil wieder vergesse. Wäre ja sonst doof, wenn ich schon vorher wüsste, was drin ist.

Beste Grüße,

Eure Kilopurzel

abgelegt unter: ,
Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text. Kommentare werden moderiert.

Euch gefällt mein Blog? Dann teilt ihn mit euren Freunden:

Sandra Rum