Kochen mit der Abnehmgruppe: Buchweizenpfanne und Rosenkohlsalat

eigentlich sollten es Buletten werden, aber die haben einfach nicht gehalten...

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es wieder ein Rezept aus der Abnehmgruppe. Wir haben beschlossen Buchweizen mal auszuprobieren, da er eine glutenfreie Variante zu Getreide ist. Buchweizen selber ist ein Knöterichgewächs.

Zutaten für 4 Portionen:

Buchweizen:

  • 200 g Buchweizen-Grütze
  • 1 Zwiebel
  • 2 Päckchen (à 50 g) tiefgefrorenes Suppengrün
  • 3/4 l Gemüsebrühe (Instant)
  • 1 Ei
  • 2 EL Naturjoghurt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl

Salat:

  • 450 g Rosenkohl
  • 400g Karotte
  • 500g Rote Beete
  • 100g Hirtenkäse leicht
  • Salz
  • 1 Pck. Feldsalat

Salat-Dressing:

  • 200g Joghurt
  • 25g 7-Kräuter-Mix
  • etwas Zitronensaft
  • 1gehackte Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Der Buchweizen

  1. Buchweizen-Grütze mit kaltem Wasser übergießen und auf einem Sieb abtropfen lassen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Einen EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Suppengrün darin andünsten.
  2. Buchweizen und Brühe zugeben. Alles aufkochen und köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Buchweizen etwas abkühlen lassen und das Ei und Joghurt unterrühren. 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen.
  3. Aus der Buchweizenmasse anbraten.

Der Salat

  1. Den Rosenkohl halbieren und kochen. Die Möhren schälen und in kleine Würfel schneiden. Ebenso die rote Beete und den Hirtenkäse würfeln. Den Feldsalat waschen. Alles in eine Schüssel geben.
  2. Aus den restlichen Zutaten ein Dressing mixen. Über den Salat geben und alles gut vermengen.

Nährwerte pro Portion:

  • Kalorien: 532kcal
  • Eiweiß: 25g
  • Kohlenhydrate: 64g
  • Fett: 18g

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Beste Grüße,

Eure Kilopurzel

Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text. Kommentare werden moderiert.

Euch gefällt mein Blog? Dann teilt ihn mit euren Freunden:

Sandra Rum